Badfest 2015 begeisterte die Besucher

15. 07. 21
posted by: Administrator
Zugriffe: 1555

Super Stimmung bei super Wetter - Badfest von Förderverein und Wasserwacht begeisterte die Besucher

Super Wetter und super Stimmung herrschten am Wochenende beim Badfest des Badfördervereins und der Wasserwacht Mitterfels. Es stand unter dem Motto „Wir wollen ein neues Bad“ und bot allen Badegästen ein abwechslungsreiches Programm.

Auch bei den Organisatoren Hubert Stenzel und Sandra Groth war die Stimmung bestens: So viele Gäste aus der ganzen Umgebung hatte das Bad selten gesehen. Die Bahnen waren von neun Uhr an besetzt. Auch Bürgermeister Heinrich Stenzel stürzte sich in die Fluten. Für jede geschwommene Bahn kam Geld in die Förderkasse.

Eine weitere Attraktion war die Oldtimer-Schau des Mitterfelser Oldtimer-Stammtisches. Er verloste gemütliche Rundfahrten durch die Umgebung. Währenddessen war die sportliche Jugend aktiv und kämpfte auf dem Beach-Volleyballfeld um den Sieg. Großes Interesse fand die Feuerwehr Mitterfels, die mit ihrem großen Tanklöschfahrzeug angerückt war und alle Fragen rund um Einsätze beantwortete. Jürgen Köhl, Chef der BRK-Bereitschaft, berichtete von Einsatzfahrten, die in diesem Jahr schon fast die zehntausender Marke überschritten haben. Einen Einblick in ihre Arbeit als Rettungsschwimmer gaben die Wasserwachtler:

Sie zeigten Befreiungsgriffe an Land und im Wasser und präsentierten sich mit Transportschwimmen „ziehen, schieben und Fesselschleppgriff“. Auch die Wasserwacht-Jugend, zünftig mit Schwimmbrillen ausgerüstet, war aktiv, schwamm und kraulte um die Wette.

Riesenkrake erklommen und Edelsteine gesucht

Die Rutsche war ständig dicht umlagert, die Riesenkrake war im Einsatz und beim Kinderprogramm mit Andrea Wintermeier, Claudia Köstlmeier und Maria Liebl und ihren Teams wurden Edelsteine im Sand gesucht, mit Wasserpistolen auf Ziele gespritzt und Windspiele aus Muscheln, Perlen und Hölzern gebastelt. Für Spannung sorgte ein Ballon-Wettfliegen, und wer am Glücksrad drehte, konnte schöne Preise gewinnen. Sehr positiv wirkte sich aus, dass die Bewirtung in diesem Jahr in den oberen Eingangsbereich verlegt worden war. Hier gab es alles, was das Herz begehrte: Steckerlfisch und Bratwürste, Grillkoteletts, Käse und Salat, nicht zu vergessen jede Menge Erfrischungsgetränke. Die leckeren Kuchen und Torten der Landfrauen waren ebenfalls sehr begehrt.

Für super Stimmung sorgten auch drei Bands: Den Anfang machten die Newcomer „without an plan“ mit dem Sänger Robin an der Spitze, die ganz viel Power und Begeisterung bewiesen. Anschließend spielte die Mitterfelser Blaskapelle zünftig auf.

Am Abend an der Bar sorgte die Band „soiz and pepper“ für beste Laune bis in die späten Nachtstunden hinein.

 

(Bogener Zeitung, 21.7.2015, Bericht : erö )